E3 – Bittere Niederlage im ersten Staffelspiel der E3 gegen SV Hoffeld

E3 – Bittere Niederlage im ersten Staffelspiel der E3 gegen SV Hoffeld

Kein Auftakt nach Maß gelang uns heute nach zuletzt starken Leistungen.
Dabei fing das Spiel für uns gut an. Konzentriertes Stellungsspiel, schöne Kombinationen und effektive Chancenverwertung. So lief die erste Halbzeit. Und so gingen wir verdient mit 2:1 in die Pause.

Doch nach dem Wechsel zeigte sich, warum wir schon im Vorfeld vor dem starken Hoffelder Stürmer gewarnt worden waren. Im hart umkämpften aber von beiden Seiten fair geführten Spiel schlug der Spieler mit der Nummer 10 nach dem Treffer zum 1:1 noch zweimal nach klassischen Kontern zu und bereitete das letzte Tor auch maßgeblich vor. Unbegreiflich, warum unsere alten Stellungsspiel-Fehler hier wieder zu Tage traten. Schade auch, dass die Mannschaft die für eine Rückkehr notwendige Geschlossenheit heute leider vermissen ließ. Noch schlimmer allerdings unsere schlechte Chancenverwertung. Gefühlte 10 Mal hatten wir eine 100%ige Chance auf dem Fuß ohne sie verwerten zu können. Keine leichte Angelegenheit für Zuschauer und Trainer. (Übrigens zum ersten Mal wieder am Spielfeldrand: unser Timo! Schön, das es ihm wieder besser geht!) Da reicht dann auch ein einziger Spieler, um am Ende mit 4:2 gegen uns zu gewinnen.

Ja, es ist nur Fußball. Und ja, das Leben geht weiter. Aber so dumm zu verlieren, das nervt. Wie gut, dass wir etwas daraus lernen können und nächsten Samstag die Chance zur Wiedergutmachung haben. 🙂